Warning: Undefined variable $ub in /homepages/42/d4295049734/htdocs/steinway-trail.de/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 148

Warning: Undefined variable $ub in /homepages/42/d4295049734/htdocs/steinway-trail.de/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 160
Steinweg-Steinway | Steinway-Trail

Steinweg-Steinway

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Familiengeschichte.

henry steinway c Steinway & Sons1797     Geburt Heinrich Engelhard Steinweg in Wolfshagen

1813     Einzug zum Krieg gegen Napoleon

1818     quittierte den Militärdienst und ließ sich zum Tischler und Orgelbauer ausbilden

1825     kommt nach Seesen, um sich dort mit einer eigenen Werkstatt niederzulassen,
Heirat mit Juliane Thiemer;  zwölf Kinder, von denen drei im Kindesalter sterben

1826     legt in Seesen den Bürgereid ab

1839     erhält den 1. Preis für Klang und Ausführung im Rahmen der Industrieausstellung in Braunschweig

1847     erste Auswanderungspläne

1850     Auswanderung nach New York

1853     Gründung Steinway & Sons; Namensänderung in Steinway

1860     Fertigstellung der ersten Fabrik

1866     Eröffnung der „Steinway Hall“ am Union Square

Werkstadtt c  Steinway & Sons1870     Errichtung einer zusätzlichen Produktionsstätte im Stadtteil Long Island

1871     Tod von Heinrich Engelhard, Geschäfte werden von seinen Söhnen weitergeführt

1875     Eröffnung eines Verkaufsgeschäftes in London

1880    Errichtung einer Produktionsstätte in Hamburg

1888     William Steinway wird zum Ehrenbürger der Stadt Seesen ernannt

1896     Einweihung des Steinway-Parks Seesen zu Ehren von William Steinway

1925     Eröffnung der zweiten „Steinway Hall“ in Manhattan

1972     Verkauf des Familienunternehmen Steinway & Sons an den Medienkonzern CBS Inc. (Columbia Broadcasting System)

1994     Eröffnung der „Steinway Academy“ – weltweit erste Akademie für Konzerttechniker

1996     Börsengang der Steinway-Aktie „LVB“ (Ludwig van Beethoven)

1997     Gründung der Tochtergesellschaft Steinway & Sons Japan, Ltd. mit Sitz in Tokio

OLYMPUS DIGITAL CAMERA2000     Übernahme des Münchner Pianohauses Karl Lang;
Umbenennung in Steinway-Haus München

2004     Gründung der Tochtergesellschaft Steinway Piano (Shanghai) Co., Ltd.

2009     Eröffnung Steinway-Haus Düsseldorf

2012     Eröffnung Steinway-Haus Frankfurt

2013      Verkauf des Unternehmens an John Paulson für 512 Mio. Dollar

Neugierig geworden?

Mehr zur Geschichte der Familie finden Sie entlang des Steinway-Trails oder unter www.steinway-hamburg.de