Um das Andenken an Heinrich Engelhard Steinweg zu bewahren, wurde 2010 der Wolfshäger Steinway e.V. ins Leben gerufen. In der Festhalle Wolfshagen im Harz veranstaltet der Verein mit seinem hundertjährigen Flügel Konzerte unterschiedlichlichster Art, dargeboten von hiesigen und internationalen, renommierten Künstlern.

www.steinway-wolfshagen.com

Begeben Sie sich auf die Spuren und erkunden Sie die interessante Geschichte der Klavierbauer selbst. An den folgenden Plätzen / Einrichtungen erfahren Sie mehr:

Im Städtischen Museum Seesen widmet sich eine Dauerausstellung der Geschichte der Steinways.
Dort kann auch das erste, von den Steinwegs in Amerika gebaute, Tafelklavier bestaunt werden.

Öffnungszeiten:
Dienstag – Freitag:    11 – 17 Uhr
Samstag & Sonntag: 14 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

Eintritt frei

Städtisches Museum Seesen
Wilhelmsplatz 4
38723 Seesen

Telefon: 05381 48891
E-Mail: museum@seesen.de
www.museum-seesen.de

 An der Lautenthaler Straße / Ortsausgang Seesen befindet sich der wunderschöne Steinway-Park mit seinen fünf Teichen. Der Park wurde von William Steinway gefördert und schließlich auch nach ihm benannt. Am Wegesrand befindet sich ihm zu Ehren ein Gedenkstein und sein Portrait ziert die Konzertmuschel.

Spazieren Sie an der Schildau und bestaunen Sie den zum Teil über 100 Jahre alten Baumbestand. Des Weiteren gibt es einem Spielplatz, zwei Schachtische, einen Fitnessparcours sowie einen Grillplatz. (Der Rost für den Grill kann in der Tourist-Info Seesen, Marktstraße 1, ausgeliehen werden)

2009 gründete sich in Seesen der Steinway Park Seesen e.V. zur Belebung des Parks. Der Verein lässt dort verschiedene Veranstaltungen für Jung und Alt stattfinden.

www.steinway-park-seesen.de

Wolfshagen im Harz

Mehr über Wolfshagen im Harz erfahren Sie unter www.wolfshagen.de oder

Tourist-Information Wolfshagen
Im Tölletal 21
38685 Wolfshagen im Harz
Tel. 0 53 26 – 40 88

info@wolfshagen.de

Seesen - Fenster zum Harz

Mehr über Seesen  erfahren Sie unter www.seesen.de oder

Stadmarketing Seesen eG
Jacobsonplatz 1
38723 Seesen
Tel. 05381 98 41 77
info@stadtmarketing-seesen.de

Das Taufbecken, in dem auch Heinrich E. getauft wurde, kann noch heute in der St.-Thomas-Kirche (Heinrich-Steinweg-Straße) in Wolfshagen im Harz bestaunt werden.

Das Geburtshaus von Heinrich Engelhard Steinweg befand sich im heutigen Fuhrmannsweg, Wolfshagen im Harz. Es wurde 1906 bei einem Brand zerstört.